TEACHING

Designwissenschaften und -forschung_0

MUTHESIUS

Since April 2017, I am Professor for Design Science and Design Research in the department of Industrial Design at Muthesius Kunsthochschule Kiel. Within this context, I am teaching Design Science in regular seminars and I am realizing various projects in the field of applied design research. Check out the blog of the department for more information: https://designscience.muthesius-kunsthochschule.de

13482992_10209964527049296_8679859833393938820_o

DIGITAL/ANALOG – WIE VERÄNDERN DIGITALE PRODUKTIONSMETHODEN DAS DESIGN? LEHRAUFTRAG

Das Seminar handelt von aktuellen Entwürfen und Prozessen aus dem Produktdesign , die additive Fertigungsmethoden und im weitesten Sinne postindustrielle Produktionstechniken nutzen. Ziel der Lehrveranstaltung ist, die Frage zu klären, wie die digitalen Produktionsprozesse das Produktdesign verändern und schon längst verändert haben. So wird beispielsweise herauszuarbeiten sein, was den spezifisch »digitalen« Stil von 3D-Druck-Artefakten ausmacht. … Weiterlesen von DIGITAL/ANALOG – WIE VERÄNDERN DIGITALE PRODUKTIONSMETHODEN DAS DESIGN? LEHRAUFTRAG

neu_Improvisation_Tinkering_Digital_Production_Text_Seite_1

IMPROVISATION UND DIGITALE PRODUKTION / WORKSHOP FÜR SPONTANE MATERIALISIERUNG AN DER KUNSTHOCHSCHULE KASSEL

Der Begriff der Improvisation changiert von jeher zwischen vollkommener Freiheit (in den Künsten) und provisorischer Notlösungsaktivität (im Alltag). Im Design hat Improvisation jedoch eine eigene Bedeutung. Hier erweist sie sich als grundlegende Fertigkeit des Entwerfens. Sie dient dazu, Modelle zu bauen, Prototypen zu realisieren und dabei zugleich den Entwurfsprozess voranzutreiben. Im Verlauf der Konkretisierung eines … Weiterlesen von IMPROVISATION UND DIGITALE PRODUKTION / WORKSHOP FÜR SPONTANE MATERIALISIERUNG AN DER KUNSTHOCHSCHULE KASSEL

IMG_0327

DAS WILDE DENKEN

Workshop in Berlin, Dez. 2012 Gemeinsam mit:  Benten Clay, Buerau Aeiou, Laura Pregger, Llot Llov, Matylda Krzykowski, Michael Schoner, Tanja Pabelick Intitiiert von: Depot Basel »Die Mittel des Bastlers sind also nicht im Hinblick auf ein Projekt bestimmbar […] weil die Elemente nach dem Prinzip »das kann man immer noch brauchen« gesammelt und aufgehoben werden. Solche Elemente … Weiterlesen von DAS WILDE DENKEN

plakat martin güntert

3D DRUCK – SEMINAR

Seminar über 3D Druck an der HfG Offenbach, gemeinsam mit Prof. Dr. Martin Gessmann, SS 2013. Neben den technischen Implikationen wurden kulturtheoretische Folgen des additive Manufacturing diskutiert. Im Zuge des Seminars fand auch eine Vortragsreihe statt. »3D-Technik hat unsere Lebenswelt verändert. Sei es bei den Verfahren der Simulation, wie wir es im Kino in Bild … Weiterlesen von 3D DRUCK – SEMINAR

Pin Board for the theory department at HfG, together with Tania Ost.

HFG RESEARCH ASSISTANCE

Being a PhD-Student often means to work as research assistant at the same time. I worked as an assistant at HfG Offenbach from April 2011- June 2014 where I did various projects in the field of teaching and research but also exhibitions, workshops, lectures and other events.

Rotation and Improvisation_by Workshop Group

ROTATION UND IMPROVISATION

Workshop, Nov. 2012 – together with Kai Linke and students of HfG.  This video shows the students of the HfG Offenbach making rotomolded objects in a workshop I did together with frankfurt based designer Kai Linke. Participants: Julian Schwarze, Natalia Echeverro Pinto, Teresa Mendler, Karl Becker, Marlies Kolodziey, Marianne Pforte, Janina Albrecht, Marthe M. Schliephacke, Alix Huschka, … Weiterlesen von ROTATION UND IMPROVISATION

recyclingboerse herford

BASKET CYCLE

Der Korbkreislauf war ein Projekt des 2. Semesters Produktdesign an der Kunsthochschule Kassel im Juli 2010, das ich gemeinsam mit Oliver Vogt betreut habe. Jeder Student erhielt zu Beginn des Projekts einen Plastikkorb (oder einen Plastikeimer, eine Bäckerbox, eine Wäschewanne …). Diese Körbe landen zuhauf in den Recyclinghöfen. Die Studenten sollten anhand des Korbes einen … Weiterlesen von BASKET CYCLE

teilchenbeschleuniger_wand

TEILCHENBESCHLEUNIGER / PARTICLE ACCELERATOR

Der Teilchenbeschleuniger entstand in einem Arbeitsraum der Kunsthochschule. Der Etablierung des Büros ging eine systematische Analyse der Institution Kunsthochschule Kassel voraus. Wir diagnostizierten eine fehlende Anbindung an die Wirtschaft. Unser Ziel war nun, Projekte zu aquirieren, die als Produkte auf den Markt gelangen. Nachdem wir anfangs an unserer Corporate Identity und an unserer Büroeinrichtung gearbeitet hatten, … Weiterlesen von TEILCHENBESCHLEUNIGER / PARTICLE ACCELERATOR

kinkajou

100 EURO HOME

A house made from cling film, paper and wood. During DESIGNMAI 2006 we used the house as living space for one week. A collaboration with Martin Güntert und Anika Schultz. This is a 10 years old project, but as of discussions around tiny homes and minimal living space the 100 Euro homes project raises very contemporary … Weiterlesen von 100 EURO HOME